Die Jagd auf Wildschweine in Brandenburg wird verstärkt.
Foto: imago images/Martin Wagner

Cottbus/Potsdam - Angesichts der Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest (ASP) in Polen verstärken grenznahe Landkreise in Brandenburg ihre Vorsorgemaßnahmen. „Wir sind mittendrin in allen Maßnahmen, die akut notwendig sind, um zu verhindern, dass die ASP aus Polen nach Deutschland übertritt“, sagte Petra Senger, Amtstierärztin des Landkreises Oder-Spree am Freitag.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.