Psychologische Probleme nehmen weltweit zu – nicht erst seit Corona, aber auch die Pandemie trägt dazu bei. So auch das Stalking. Was aber tun, wenn der oder die Täterin auch noch psychisch so stark gestört ist, dass die Strafverfolgungsbehörden machtlos sind? Das Beispiel eines aktuellen Falles mit Betroffenen aus Berlin zeigt: Da ist dann nur noch wenig Hilfe möglich. Anruf bei Rechtsanwalt Volkmar von Pechstaedt aus Kassel, der bundesweit Stalking-Opfer vertritt und als Stalking-Experte gilt. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.