Ein serbischer Kraftwerksbau. Vor allem kleine Wasserkraftwerke sind eine der wesentlichen Ursachen für die immer länger werdende Rote Liste bedrohter Fischarten.
Foto: Amel Emric

Berlin - Die Frauen von Kruscica haben viel erreicht. Von August 2017 bis Dezember 2018 haben sie eine Brücke über den gleichnamigen Fluss blockiert, der an ihrem Dorf in Bosnien-Herzegowina vorbeifließt. Mehr als 500 Tage und Nächte lang haben sie ausgeharrt und so schließlich den Bau zweier kleiner Wasserkraftwerke verhindert, die ihnen den Zugang zum Fluss verwehrt hätten. Und gerade hat das Parlament der Föderation Bosnien-Herzegowina sogar beschlossen, dass landesweit keine solchen Anlagen mehr genehmigt werden dürfen und die schon geplanten Projekte überprüft werden müssen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.