Eine kranke Blaumeise, aufgeplustert und mit Luftnot
Foto: Otto Schäfer/Nabu

Berlin - Seit Mitte März grassiert eine neue Vogelseuche in Deutschland. Gartenbesitzer beobachten kranke Blaumeisen, die aufgeplustert und schwer atmend herumsitzen. Auf Handyaufnahmen, die Bürger dem Naturschutzbund Deutschland (Nabu) schicken, ist zu sehen, dass die Tiere keinerlei Fluchtreflex mehr haben. Rund 30.000 tote Vögel wurden in Deutschland bereits gemeldet. Die tatsächlichen Todeszahlen sind wahrscheinlich noch viel höher.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.