Berlin - Es ist geschafft – und auch wieder nicht. Denn mit den bereits zugelassenen Impfstoffen gegen Sars-CoV-2 ist der Wettbewerb um die besten Konzepte noch längst nicht beendet. Vielmehr scheint gerade ein neues Rennen zu starten. Während es im ersten Durchgang vor allem darum ging, die Entwicklung von wirksamen und sicheren Impfstoffen gegen Covid-19 überhaupt hinzubekommen, sind auf längere Sicht und global betrachtet nun weitere Qualitäten gefragt.

So spielen in tropischen Ländern die Transport- und Lagerbedingungen eine wichtige Rolle. Durchgehende Kühlung bei minus 20 oder gar minus 70 Grad Celsius ist vielerorts nicht möglich. Außerdem haben sich bedenkliche Mutanten entwickelt: Gegen einige neue Varianten von Sars-CoV-2 wirken die Impfstoffe nicht mehr so gut.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.