Wer unter Schmerzen leidet, greift oft reflexartig zum Schmerzmittel um sich eine schnelle Linderung zu verschaffen. Doch das ist vielleicht gar nicht so effektiv wie lange Zeit angenommen. Das behaupten nun britische Wissenschaftler. Ihre Ergebnisse veröffentlichten die Forscher im „Journal of Pain“. Laut der Wissenschaftler sei der gemäßigte Alkoholkonsum von zwei bis drei Bier sogar effektiver als Tabletten schlucken. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.