Berlin - Sie sind inzwischen an die 20.000: Ärzte, Therapeuten, Pflegekräfte, Erzieher, zuvor organisiert in kleinen Initiativen über ganz Deutschland verstreut. Sie stehen der einrichtungsbezogenen Impfpflicht gegen Covid-19 kritisch gegenüber, lehnen sie ab. Vor gut zwei Wochen haben sie sich zusammengeschlossen. „Wir vernetzen uns“ haben sie ihr Aktionsbündnis betitelt. Der Name ist Programm. „Fast täglich kommen neue Initiativen dazu“, sagt eine Ärztin, die sich in diesem Forum engagiert, eine niedergelassene Frauenärztin, sie möchte anonym bleiben. „Wir hoffen, auf diese Weise mehr Gehör in der Öffentlichkeit zu finden.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.