Cannabis als Medikament? Das wird bis Freitag in Berlin wieder einmal diskutiert. Es geht sowohl um den Sinn oder Unsinn, eine Droge als Heilpflanze zu gebrauchen, als auch um den möglichen Anbau von Hanf.

Aber auch um den Verkauf von Cannabis – denn dies ist ein Millionen-Geschäft. Und den Deutschen fehlt hierbei die Erfahrung. Offiziell. Der Cannabis-Anbau in Deutschland stockt, weil Unternehmen hierzulande noch kein Wissen aufbauen konnten. Jahrelang war das Pflanzen verboten.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.