BerlinWer schafft es, als Erster einen Corona-Impfstoff auf den Markt zu bringen? Wann kann die Bevölkerung endlich geimpft werden? So fragten viele in den letzten Monaten. Das ist verständlich, denn der Pandemie-Notstand ist nervend und gefährdet die Existenz vieler.

Doch auch wenn nun bald erste Impfaktionen in Deutschland beginnen sollten, wird es wohl eine lange, schwierige Übergangszeit geben. Deren Debatten könnten das ganze nächste Jahr prägen. Ja, es gibt schon die Vision einer Zweiklassengesellschaft: der Geimpften und der Ungeimpften. Wie lange sie besteht, hängt nicht nur von der Verfügbarkeit des Impfstoffs ab, sondern auch von der Logistik.

Lesen Sie doch weiter

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Oder das E-Paper? Hier geht’s zum Abo Shop.