Weltweit arbeiten Forscher an Instituten und bei Impfstoffherstellern an einem Impfstoff gegen Sars-CoV-2.
Foto:  stock.adobe.com/Henrik Dolle

Berlin - Wie gut: Es wird einen Impfstoff gegen das neuartige Coronavirus Sars-CoV-2 geben. Impfstoffforscher, Hersteller und Zulassungsbehörden sind da sehr zuversichtlich. Allerdings wird es noch dauern: nach allgemeiner Überzeugung ein bis anderthalb Jahre – auch wenn aus China und anderen Ländern optimistischere Signale kommen. Es ist jedenfalls sehr unwahrscheinlich, dass ein wirkungsvoller und zugelassener Impfstoff noch während der aktuellen Pandemie zur Verfügung steht.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.