Berlin - Sind in der Corona-Pandemie bald Auffrischimpfungen nötig? Die Einschätzung der Impfstoffhersteller Pfizer und Biontech darüber, dass eine zeitnahe dritte Dosis notwendig sei, stößt auf geteiltes Echo. „Es ist im Moment zu früh zu bestätigen, ob und wann eine Booster-Dosis bei Corona-Impfstoffen nötig sein wird“, verkündete die Europäische Arzneimittelagentur EMA in einer Pressemitteilung am Mittwoch. Auch Forschern und Politik in Deutschland fehlt noch eine ausreichende Datengrundlage für Auffrischimpfungen. Bisher wird diese für Hochbetagte und Immungeschwächte als besonders gefährdete Risikogruppen diskutiert – aber noch nicht für alle.

Was sagen die Hersteller?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.