Berlin - Mehrere Studien befassen sich mit dem Ansteckungsrisiko dort. Eindeutige Erkenntnisse gibt es jedoch noch nicht. Bisher deuten die Ergebnisse darauf hin, dass die Virus-Verbreitung eher gering ist. Für Lehrer und Schüler verzeichnete das Robert-Koch-Institut (RKI) bis Mitte September 31 Ausbrüche und 150 Fälle an Schulen. In einer Studie hat das RKI aufgeschlüsselt, wo sich Menschen mit dem Coronavirus angesteckt haben. Ausgewertet wurden 55.141 von 202.225 übermittelten Fällen (Datenstand bis Mitte Juli). Mehr Fälle konnten keinem bestimmten Ausbruchsort zugeordnet werden.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.