Berlin - Zur Überwachung ihres Gesundheitszustands bei einer Corona-Infektion schaffen sich manche ein Pulsoximeter an. Das Gerät misst die Sauerstoffsättigung im Blut. Der Hintergedanke: Sinkt der Wert, könnte das etwa auf eine sich noch unbemerkt entwickelnde Lungenentzündung hindeuten.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.