Warnung an einer Arztpraxis in Berlin.
Foto: Berliner Zeitung/Jens Blankennagel

Berlin - Was passiert im Verdachtsfall?
Vor einer Hausarztpraxis im Friedrichshain ist zu lesen: „Corona-Virus – bitte die Praxis nicht betreten. Bitte telefonisch alles abklären.“ Das ist als Warnung gedacht, um mögliche Coronapatienten draußen zu halten. Genauso soll es sein: Wer denkt, Coronasymptome zu haben, sollte zu Hause bleiben und nicht zum Arzt gehen, da die Praxis im Ernstfall sonst später geschlossen werden muss. Die Betroffenen sollten mit ihrem Hausarzt telefonieren.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.