In Venedig wurde der Karneval abgebrochen, in Mailand sagten namhafte Label die Fashion Week ab: Szene vor dem Mailänder Dom am Sonntag. 
Foto: dpa/Luca Bruno

Berlin/Venedig - Das neue Coronavirus namens Sars-CoV-2 breitet sich global weiter aus. Zum ersten Mal gibt es auch in Europa einen großen Ausbruch. In Italien wurden bis zum Sonntagnachmittag bereits mehr als 130 Infektionsfälle bestätigt. Vor allem die Lombardei und Venetien sind betroffen. Berichten zufolge gibt es bisher zwei Todesopfer.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.