Vertrocknete Fichten im Rhein-Sieg-Kreis (NRW).
Foto: imago images/Manngold

Berlin - Droht uns ein drittes Dürrejahr in Folge? Und wenn ja, welche Konsequenzen hätte das für unsere Wälder und Landwirtschaft? Über diese Fragen diskutierten am Dienstag Wissenschaftler im Internet auf Einladung des Science Media Centers. Denn der April war überall in Deutschland überdurchschnittlich regenarm. In einigen Regionen hat es überhaupt nicht geregnet.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.