Colombo - Elefanten gelten auf Sri Lanka als Verkörperung von Buddha selbst. Als Maya, seine Mutter, mit ihm schwanger wurde, hat sie in einer Vollmondnacht von einem weißen Elefanten geträumt, so erzählen sich die Leute auch heute noch die Überlieferung: Das mächtige Tier erschien ihr mit einer Lotosblüte am Stoßzahn, offenbar bereit zur Paarung; dreimal umkreiste es Maya und drang dann durch ihre rechte Seite in sie ein. Dann verschwand der Elefant, doch nach dem Erwachen wusste die Frau, dass ihr etwas ganz Besonderes widerfahren war …

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.