Junge Ferkel.
Foto:
imago images/Countrypixel

Berlin - Manchmal kann man Corona dankbar sein. Das Virus entzündet mit dem Brennglas Signalfeuer überall dort, wo wir schon immer wussten: Eigentlich sind die Zustände nicht sauber, nicht fair. Das gilt besonders für den Arbeitsmarkt. Corona hat bereits die zu niedrigen Gehälter und die hohe Infektionsgefahr für systemrelevante Berufsgruppen wie Pflegekräfte, Erzieherinnen und Kassiererinnen ins öffentliche Bewusstsein gezerrt. Jetzt steht die Fleischindustrie im Fokus und die Politik unter Druck wie selten zuvor. Endlich.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.