Berlin - An diesem Freitag ruft die Bewegung Fridays for Future erneut zum globalen Klimastreik auf – auch in Berlin. In der Hauptstadt ist die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg vor Ort. Die Forderung der Bewegung an die Politik: die globale Erwärmung unter 1,5 Grad zu begrenzen. Doch Deutschland ist derzeit weit von diesem Ziel entfernt. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.