Frau mit Maske.
Foto:  Berliner Zeitung/Markus Wächter

Berlin - Obwohl die sogenannte Reproduktionszahl hierzulande den bisherigen Angaben zufolge seit Sonnabend leicht über 1 liegt, sieht man am Robert-Koch-Institut (RKI) derzeit keine Tendenz, dass die Corona-Fallzahlen wieder exponentiell ansteigen. Für die Beurteilung der Dynamik des Infektionsgeschehens sei die Reproduktionszahl ohnehin nur einer von mehreren Parametern, sagte Lars Schaade, Vizepräsident am RKI, bei einem Pressebriefing am Dienstag.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.