Nome/Alaska - Drama in der Wildnis von Alaska: Hier wurde gerade noch rechtzeitig ein Mann vor den fortgesetzten Angriffen eines Bären gerettet. Mit viel Glück entdeckten die Retter der Küstenwache den Verletzten von einem Hubschrauber aus, wie die Behörden mitteilten. Die Besatzung brachte ihn in die nächstgelegene Stadt Nome; im Krankenhaus wurden Prellungen am Oberkörper und eine Beinverletzung behandelt. Damit endete eine Tortur, die als reale Fortsetzung des Films „The Revenant“ durchgehen könnte, in dem Leonardo DiCaprio bekanntlich von einem Grizzlybären verfolgt und angegriffen wird.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.