Der seltene Albino-Igel Jack Frost.
Foto: Danny Lawson/PA Wire/dpa

Otley/BerlinPrickly Pigs Hedgehog Rescue heißt eine kleine Rettungsstelle für Stachelschweine und Igel, die sich um kranke, verletzte oder überwinternde Tiere in der Region um die Kleinstadt Otley in der englischen Grafschaft West Yorkshire kümmert. Seit kurzem ist ein Geselle in der Obhut der Mitarbeiter, der wahrlich Seltenheitswert hat. Der Albino-Igel hat es allerdings nur bis dorthin geschafft, weil ein aufmerksamer sechsjähriger Junge ihm das Leben rettete. Inzwischen ist die Geschichte landesweit im Umlauf, sogar die BBC berichtete.

Davon, dass Ruben Wiggins den Igel mitten auf der Straße entdeckte, taumelnd, mehr tot als lebendig. Der Sechsjährige begriff, dass das Tier tagsüber nicht draußen sein sollte und Hilfe brauchte. Mit Unterstützung seiner Mutter fing der Junge das Tier ein, taufte es auf den Namen Jack Frost – und brachte es zu Prickly Pigs Hedgehog Rescue. Die Mitarbeiter glaubten zunächst an einen entlaufenen Afrikanischen Weißbauchigel, erkannten dann aber an der pinkfarbenen Nase und den roten Augen, dass es sich um ein heimisches Exemplar mit Albinismus handelte.

Der Igel und sein Retter.

Foto: Facebook

Jack Frost war stark dehydriert, unterernährt und von Zecken, Flöhen und Fliegeneiern befallen. Er wurde in der Rettungsstelle von Hand gefüttert, gegen die Parasiten behandelt und soll bald wieder in die Wildnis entlassen werden. Sorgen muss man sich wohl nicht machen. Albino-Igel, deren helle Färbung auf einen Pigmentmangel zurückgeht, kommen in der Natur zwar nur selten vor, aber für die Tiere ist der Albinismus wahrscheinlich weitgehend harmlos. Die bekannte Lichtempfindlichkeit der Augen und der Haut betrifft die nachtaktiven Igel kaum.

Während bei anderen Tierarten Albinos häufig aus dem Rudel verstoßen oder getötet werden, besteht für Igel diesbezüglich keine Gefahr. Sie sind ohnehin Einzelgänger und müssen sich genauso wie ihre dunkleren Kollegen vor Fressfeinden in Acht nehmen. Immunschwächen, Anfälligkeiten für Krankheiten oder andere Einschränkungen sind bei Igeln nicht beobachtet worden.