Sport hält jung. Um die Chancen zu erhöhen, 120 Jahre und älter zu werden, bedarf es vermutlich jedoch diverser Mittel und Strategien, um jene Gene aktivieren, die ein langes Leben ermöglichen.
Sport hält jung. Um die Chancen zu erhöhen, 120 Jahre und älter zu werden, bedarf es vermutlich jedoch diverser Mittel und Strategien, um jene Gene aktivieren, die ein langes Leben ermöglichen.
Foto: Getty Images / Cultura RF

Berlin - Das Rezept vorweg: David Sinclair nimmt jeden Morgen je ein Gramm Nicotinamid-Mononukleotid (NMN), Resveratrol und Metformin, dazu Vitamin D und Aspirin. Zucker, Brot und Nudeln meidet er, so gut es geht, außerdem verzichtet er oft auf das Mittagessen. Alle paar Monate lässt der 50-Jährige sein Blut überprüfen und passt den Lebensstil an. Er nimmt so häufig wie möglich die Treppe, geht ins Fitnessstudio und badet eiskalt. Er isst überwiegend pflanzliche Lebensmittel, meidet Fertiggerichte, UV- und Röntgenstrahlung, achtet auf kühle Raumtemperaturen und versucht, seinen Body-Mass-Index (BMI) bei 23 bis 25, also im oberen Normalgewichtsbereich zu halten (Berechnung des BMI: Körpergewicht in Kilogramm geteilt durch Größe in Metern zum Quadrat).

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.