Berlin - Nach den Präparaten von Biontech/Pfizer und Moderna hat die Europäische Arzneimittelagentur EMA den Covid-19-Impfstoff des britisch-schwedischen Herstellers Astrazeneca für die bedingte Zulassung empfohlen. Das Mittel wurde zusammen mit der Universität Oxford entwickelt und kann in allen Altersgruppen ab 18 Jahren eingesetzt werden, wie die EMA am Freitag mitteilte. Geimpft werden soll in zwei Dosen in einem Abstand von vier bis 12 Wochen. In Großbritannien ist das Vakzin seit Jahresende 2020 zugelassen und wird dort und in weiteren Ländern wie Indien ebenfalls an alle Altersgruppen verimpft.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.