Berlin - In Deutschland sind bisher fast 70 Prozent der Menschen vollständig gegen Corona geimpft. Zu jenen, die sich bisher nicht impfen ließen, gehören neben Impfgegnern auch Skeptiker. Diese befürchten bisher unbekannte Langzeitfolgen durch die mRNA-Impfstoffe und wollen lieber auf einen sogenannten Totimpfstoff warten, der auf lang bewährten Technologien beruht, wie sie sagen. Noch in diesem Monat will die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) den ersten dieser Impfstoffe gegen Corona zur Zulassung empfehlen: das Vakzin von Novavax. Die Entscheidung fällt möglicherweise am kommenden Montag, dem 20. Dezember, wie die EMA am Donnerstag ankündigte.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.