Der Wanderimker vom „Bombodrom“: Bernd Rümenapf bei seinen Bienen am Kornblumenfeld.
Foto: Benjamin Pritzkuleit

Rägelin - Der Königinnenwald ist ein besonderer Ort. Dabei sieht er ganz und gar nicht so aus. In dem kleinen Waldstück stehen neben Laubbäumen auch die üblichen Brandenburger Kiefern, hoch und schlank. Der Acker daneben ist platt und weit. Nichts Besonderes.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.