Berlin - Kürzlich verbreitete sich die Meldung, ein neu gegründetes Unternehmen plane, die Rückkehr des Wollhaarmammuts zu forcieren, das eigentlich vor rund 11.000 Jahren vom Erdball verschwand - bis auf einige kleine Rest-Populationen, die etwas länger überlebten. Mittels in ein Elefantenei eingesetzter DNA soll das urzeitliche Tier wiederauferstehen. Die Aufmerksamkeit, die das Vorhaben in den Medien und bei Investoren erfuhr – 15 Millionen Dollar hat das Unternehmen eingesammelt –, zeigt einmal mehr die Faszination, die ausgestorbene Tiere auf viele Menschen ausüben.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.