Köln - „Ich doch nicht!“ „Das geht schon von alleine wieder weg.“ „Deshalb muss ich nicht zum Arzt.“ Wer sich eine sexuell übertragbare Infektionen, kurz STI, eingefangen hat, redet nicht gern darüber. Geschlechtskrankheiten sind immer noch ein Tabuthema. Zum Welttag der sexuellen Gesundheit am 4. September beschreiben wir die häufigsten Infektionen und was man dagegen tun kann.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.