Die Pläne für eine „einrichtungsbezogene“ Impfpflicht in Pflegeheimen und Kliniken gehen an der Realität der Pflege-Branche vorbei. Gerade ein Fünftel der aktuell rund 4,5 Millionen Pflegebedürftigen in Deutschland werden in Heimen versorgt. Die überwiegende Mehrzahl pflegebedürftiger Personen wird betreut von Angehörigen, Pflegediensten, zunehmend auch von sogenannten Live-in-Care-Betreuungskräften. Keine dieser Beschäftigten würde von der Impfpflicht erfasst, und auch sonst liegt bei der Pflege daheim einiges im Argen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.