Berlin - Am Vormittag ist Zimmer 2.24 frei geworden. Auf die Art, die sie sich wünschen, Sabine Schroeder und ihre Kolleginnen. Sie haben das Bett durch eine Schleuse geschoben, über einen Gang, um die Ecke zur automatischen Flügeltür, die den Patienten mit einem stoischen Summen verabschiedete. In ein neues Leben, das ihm hier geschenkt wurde auf der Intensivstation von Maria Heimsuchung, der Klinik der Caritas in Pankow.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.