Dr. Stefanie Holm, Internistin in Hannover, plädiert für mehr Rationalität. 
Foto: Berliner Zeitung/Markus Wächter

Hannover - Die Internistin Stefanie Holm zeigt sich besorgt, dass der aktuelle Umgang mit Corona die Menschen „zu sehr verängstigt“. Wie viele ihrer Kollegen beobachtet die seit 20 Jahren in Hannover praktizierende Ärztin bei vielen Patienten eine „irrationale Panik“. Die Menschen fürchten, am Coronavirus zu sterben – obwohl die statistische Wahrscheinlichkeit für die meisten Deutschen gering ist.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.