Berlin - Es geht nicht darum, dass im Krankenhaus ein Mensch gestorben ist. Das passiert täglich millionenfach auf der Welt. Es geht darum, wie es passiert ist. Das ist nach wie vor die zentrale Frage, die wir uns in Deutschland stellen sollten: Wie sterben die Menschen in unseren Kliniken? Ist es menschenwürdig – oder nicht? Und wenn es die im Grundgesetz beschworene Würde des Menschen verletzt – liegt es an Corona, und wenn ja, wie können wir das nach zwei Jahren Pandemie endlich ändern? Oder gab es schon vorher in Kliniken bisweilen menschenunwürdige Zustände?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.