Alle reden vom Klimawandel. Überall lesen wir vom Klimawandel. Die Erderhitzung ist, kann man sagen, ein hot topic. Und trotzdem steigen viele von uns zur Urlaubszeit weiterhin in den Flieger. Spulen ihr tägliches Pensum Pendlerkilometer im Auto runter. Gönnen sich gern ein Rindersteak. Als ob nix wär.

So ähnlich ging es auch David Nelles und Christian Serrer, zwei Wirtschaftsstudenten aus Friedrichshafen am Bodensee, beide Anfang 20. Eines Mittags in der Mensa sprachen sie mal wieder über den Klimawandel, den omnipräsenten. Und stellten fest: Trotz seiner Allgegenwärtigkeit konnten sie nicht sagen, was wie genau zur Erderhitzung beiträgt und was das für uns bedeutet. Also schrieben sie, die Ahnungslosen, darüber ein Buch. Das Buch erschien im Eigenverlag und wurde ein Bestseller.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.