Schelfeis in der Antarktis
Foto: imago images/blickwinkel

State College - Das Schelfeis wird von allen Seiten angegriffen. Unter ihm sammelt sich wärmeres Wasser, welches das Eis schmelzen lässt. Warme Luft von oben und an manchen Stellen auch  Regen schmilzt die Oberfläche. Es bilden sich Teiche, das Wasser fließt in die Tiefe, das das Eis von innen  zersplittern lässt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.