Global aktive Wissenschaft ist auf das Reisen angewiesen. In vielen Fällen bedeutet das, dass man das Flugzeug nutzen muss.
Foto: dpa/Frank Rumpenhorst

Berlin - Längst ist das Thema des nachhaltigen, ressourcenschonenden Wirtschaftens an Hochschulen und anderen Wissenschaftseinrichtungen fest verankert. Hier spielt es, so kann man erfahren, nicht nur in Lehre und Forschung eine entscheidende Rolle. Auch im Bereich der Infrastruktur hat es seinen Platz: Senkung der Energie- und Betriebskosten, Rückgriff auf alternative Wärmesysteme, nachhaltige Architektur – das gesamte Spektrum klimaschützender Maßnahmen ist vertreten.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.