Der Virologe Alexander Kekulé glaubt, dass Drosten seine Studie zurückziehen sollte, um der Bild-Zeitung keine „unnötige Angriffsfläche“ zu bieten.
Foto: imago images/Horst Galuschka

Berlin - „Kekulé macht Stimmung. Seine Darstellung ist tendenziös. Er kennt unsere Daten nicht und zitiert falsch.“ – Sichtlich verärgert hat der Berliner Virologe Christian Drosten am Donnerstag im sozialen Netzwerk Twitter auf einen Artikel des Hallenser Virologen Alexander Kekulé im Tagesspiegel reagiert. Die Verärgerung ist nachzuvollziehen. Kekulés Artikel erschien nur drei Tage, nachdem die Bild-Zeitung Drosten massiv angegriffen hatte.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.