Köln - Die Hitzeperioden im Sommer fordern auch in diesem Jahr wieder ihren Tribut. Viele kämpfen mit Kreislaufproblemen und schlafen schlecht. Vor allem älteren Menschen machen die hohen Temperaturen zu schaffen. Neben der Dehydration gibt es noch einen Risikofaktor für die Gesundheit, der den meisten gar nicht bewusst ist: Die verstärkten Nebenwirkungen von Medikamenten. Davor warnt die Deutsche Allianz Klimawandel und Gesundheit (KLUG). Sie hat für Ärzte eine „Hintergrundinformation Medikamente“ zusammengestellt, wie das Ärzteblatt berichtete.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.