Gudrun Born setzt sich für pflegende Angehörige ein, nachdem sie selbst 17 Jahre lang ihren Mann gepflegt hat. 
Foto: privat

Berlin - Sie ist 50 Jahre alt, als der Mann neben ihr morgens nicht mehr aufwacht. Ein Hirnschlag. Der 57-jährige Ehemann von Gudrun Born ist Bauingenieur, hatte gerade das gemeinsame Haus fertig geplant. Als er vier Monate später aus dem Krankenhaus kommt, ist er nicht mehr derselbe. Er kann weder laufen noch sprechen und erinnert sich an nichts. Nicht an die drei gemeinsamen Kinder. Nicht an das Haus.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.