Buch - Ein „deutsches Cold Spring Harbor“ sollte es werden. Diese Vision hatte der Mediziner Detlev Ganten, als vor 25 Jahren das Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC) in Buch gegründet wurde. Der damals 50-jährige Pharmakologie-Professor war als Gründungsdirektor aus Heidelberg gekommen.

Das Cold Spring Harbor Laboratory (CSHL), das er vor Augen hatte, liegt an einer idyllischen Bucht auf Long Island nahe New York City. Es befasst sich mit Krebsforschung, Neurobiologie, Genomik und Bioinformatik. Zu den Wissenschaftlern, die dort bisher tätig waren, gehören neun Nobelpreisträger – eine hohe Vorgabe für Buch.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.