Berlin/Wuppertal - Die Herstellung unserer Lebensmittel trägt erheblich zum Ausstoß von Treibhausgasen bei. Das bestätigte erst kürzlich eine Studie: Wie das internationale Forscherteam um Atula Jain von der University of Illinois im Fachblatt Nature Food berichtet, verursacht die weltweite Lebensmittelproduktion mehr als ein Drittel des Treibhausgas-Ausstoßes. Demnach ist die Herstellung tierischer Lebensmittel für fast doppelt so viele Emissionen verantwortlich wie die Produktion pflanzlicher Lebensmittel.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.