Fast jeder siebte Raucher hat schon mal zur E-Zigarette gegriffen. Oft nicht nur aus reiner Neugier – sondern in der Hoffnung, über den Umweg des elektronischen Pendants endlich von den krank machenden Tabakprodukten wegzukommen. Wie der Drogen- und Suchtbericht des Bundesgesundheitsministeriums zeigt, wollen die meisten Menschen, die E-Zigaretten probieren, entweder weniger rauchen oder ihre Nikotinsucht auf eine nicht ganz so schädliche Art befriedigen. Fast jeder Fünfte hat sich zum Ziel gesetzt, auf diese Weise komplett mit dem Rauchen aufzuhören.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.