Mitarbeiterinnen des US-amerikanischen Roten Kreuzes im Einsatz während der Spanischen Grippe 1918 in St-Louis, Missouri.
Foto:  Imago/United Archives International

Berlin - Im Zusammenhang mit dem neuartigen Coronavirus Sars-CoV-2 fällt immer häufiger das Stichwort Pandemie. Experten wollen und können nicht ausschließen, dass es zu einer weltweiten Ausbreitung des Erregers kommt. Bisher tritt die mit dem Erreger verbundene Lungenkrankheit Covid-19 aber regional begrenzt auf. Außerhalb Asiens gibt es nur Fälle, die auf Reisende zurückzuführen sind, die aus China gekommen waren.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.