Bitte nur mit Mund-Nasen-Bedeckung: Hinweis an einem Supermarkt. 
Foto:  imago images/Müller-Stauffenberg

Berlin - Einen Monat hat es gedauert, bis die Stellungnahme der Leopoldina zur Coronavirus-Pandemie mit Blick auf den Herbst und Winter fertig war. Für eine wissenschaftliche Akademie ist das atemberaubend schnell. Besondere Zeiten machen es möglich. Jutta Mata, Professorin für Gesundheitspsychologie an der Universität Mannheim, gehörte dem 29-köpfigen Gremium an – und erklärt, wie sehr es in den kommenden Monaten auf den Faktor Mensch ankommt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.