Sydney/Berlin - Die Sensation ist perfekt: Wissenschaftler in Australien haben auf der Grundlage eines Knochenfunds aus dem Jahre 2006 eine unbekannte Dinosaurierart identifizieren können. Die Paläontologen veröffentlichten ihre Entdeckung in der Fachzeitschrift PeerJ und beschreiben dort eine Echse von gigantischen Ausmaßen: Den Schätzungen zufolge soll sie eine Schulterhöhe von fünf bis sechseinhalb Metern und eine Körperlänge von 25 bis 30 Metern gehabt haben. Das Gewicht taxierten die Forscher auf 50 bis 70 Tonnen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.