Der Leiter des Robert-Koch-Instituts, Lothar Wieler.
Foto: dpa/Christian Mang

Berlin - Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) ist die Zahl der Neuinfizierten in Deutschland leicht zurückgegangen. Wie RKI-Präsident Lothar Wieler am Donnerstag bei einer Pressekonferenz mitteilte, infizierten sich zuletzt täglich 1.000 bis 1.500 Menschen mit dem Coronavirus. Vergangene Woche hatte die Zahl der täglichen Neuinfektionen noch bei etwa 2.000 gelegen. Insgesamt haben sich in Deutschland rund 159.000 Menschen mit dem Virus infiziert. Wieler sprach von einer erfreulichen Entwicklung.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.