Bangkok/Berlin - Was ungebetene Gäste in der Küche angeht, da fiele einem spontan so einiges ein. Schaben, Kakerlaken, Mäuse, Ratten, ordnungssüchtige Schwiegermütter … Andere Besucher liegen hingegen zumindest hierzulande außerhalb unserer Vorstellungskraft. Zwar kennen wir das vielbesungene Pferd auf dem Flur, aber den Elefanten in der Küche?

Vielleicht war auch Kittichai Boodchan beim ersten Auftauchen eines Dickhäuters in seinem Zuhause noch irritiert. Doch inzwischen hat der thailändische Dorfbewohner schon zum wiederholten Male einen Elefanten in seiner Küche begrüßen dürfen, auf Facebook schrieb er daher unter ein aktuelles Video des Tieres nur noch lapidar: „Er ist wieder zum Kochen gekommen.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.