So könnte der OP-Alltag eines Chirurgen in Zukunft aussehen. Vr-Brillen machen das Operieren leichter. 
Foto: Imago Images

Berlin-Lichtenberg - Wer sieht, was derzeit hinter den Kulissen des Lichtenberger Sana-Klinikums entsteht, fühlt sich, als sei er in die Zukunft gereist. Experten tüfteln hier an einer neuen Technologie, die Operationen bald noch sicherer machen soll. Dabei helfen futuristische Augmented-Reality-Brillen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.