Ein Veterinärmitarbeiter nimmt einem toten Wildschwein Blut ab, um es auf die Afrikanische Schweinepest testen zu können.
Foto: dpa/Marcin Bielecki

Potsdam - In der Nähe der deutschen Grenze ist in Polen die Afrikanische Schweinepest (ASP) bei 22 Wildschweinen nachgewiesen worden. Der Erreger sei bei zwei toten Wildschweinen nachgewiesen worden, die am Dienstag in der Woiwodschaft Lebus gefunden wurden, teilte die polnische Veterinärbehörde am Donnerstag mit. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.