Bei meinem Weg zu einem nachhaltigeren Alltag, gab es vor allem im Badezimmer eine große Hürde: Aluminiumfreies Deo! Jahrelang probierte ich mich durch alle möglichen Deo-Sorten und -Marken ohne gesundheitsschädliches Aluminium, aber keines davon wirkte auch nur einen halben Tag. Mit dem Fahrrad zur Arbeit? Vollkatastrophe mit einem aluminiumfreien Deo, ich hätte schon nach der Ankunft in der Redaktion wieder duschen können.

Dann stieß ich auf ein Rezept, um Deo selbst zu machen. Ich bin ehrlich, ich habe eine weitere Enttäuschung erwartet. Und bin äußerst positiv überrascht worden. Kokosöl und Natron lautet die Zauberformel - in fünf Minuten zusammengemischt und wirksamer als alles, was ich vorher versucht habe. Zumindest sagen das auch Freunde und Kolleginnen, die das Rezept ausprobiert haben. Aber versuchen Sie es selbst!

Anne Dittmann ist Redakteurin bei der Berliner Zeitung. Seit 2015 versucht sie, ihren Alltag möglichst nachhaltig zu gestalten. Hier berichtet sie regelmäßig über ihre Erfahrungen und gibt Tipps zu Themen wie Plastikmüllvermeidung, vegane Ernährung und einen nachhaltigen Konsum.