Masaya - Großes Bangen im National Zoo von Nicaragua: In dem Tierpark nahe der Hauptstadt Managua ist am Wochenende ein Bengal-Tiger zur Welt gekommen; weil seine Mutter nicht genügend Milch gibt, muss das Junge mit der Flasche gefüttert werden. Das teilte der Zoodirektor Eduardo Sacasa am Dienstag mit. Das noch namenlose weibliche Tigerbaby erhalte eine spezielle Milch für Katzen. „Wir kümmern uns, damit es überlebt.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.